IPZV LV Baden Württemberg

"Wir können alles - auch Tölt"

Countdown Fohlenreise


Islandfohlenreise 2021 – der Countdown läuft
In 4 Wochen startet die Islandfohlenreise des IPZV Landesverbandes Baden-Württemberg und des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg quer durch das Ländle. Die ersten Fohlen werden am 01.September 2021 auf dem Schloss Neubronn erwartet. Auch in diesem Jahr konnten neue Betriebe dazugewonnen werden. So lädt am 02.September die Familie Kesenheimer auf den Islandpferdehof Möllenbronn zur Fohlenbewertung ein.
Weitere Stationen sind auf dem Schurrenhof, Hülbehof, Enztalhof, Burrishof, Vorsenzhof und bei Familie Podlech in Hohenstein geplant. 
Der IPFZ Oberschwaben bietet wie in den letzten Jahren eine Bewertung in Wolfegg an.


Die Veranstaltungen können nach der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung durchgeführt werden. Informationen zu den Lockerungen und Inzidenzstufen finden Sie auf www.Baden-Württemberg.de.


Reguläre Nennungen zur Fohlenreise werden vom Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V. noch bis zum 06.August angenommen. (Email: sailer@pzvbw.de)
Nachnennungen können nur auf Anfrage und im Hinblick auf die Teilnahmebegrenzung bearbeitet werden.

FIZO Neuler 7-8.Mai. 2021



Wo ein Wille ist findet sich auch ein Weg - ein steiniger Weg! Nach mehr als einem Jahr Corona bedingt begann er mit der schwierigen Terminsuche bereits 2020! 

Wer darf? Wo ist es möglich? Wo und wer genehmigt? Wie hoch ist die Wochen Inzidenz in der Mai Woche? Dazu die drohende Herpesseuche die die Pferdewelt in Atem hält. Mut vom Veranstalter dem Islandpferdeverein Sleipnir e.V. unter der Regie von Theo Kollmannthaler war es eine große Herausforderung die Veranstaltung zu organisieren. 


Und ich darf berichten die FIZO ist gestartet und gelungen! 18 Pferde wurden angemeldet: 5 Hengste und 13 Stuten stellten sich der schwersten Prüfung des IPZV. Die Wetterbedingungen am ersten Tag verlangten noch einmal Wille und Wollen! Es regnete in Strömen dazu ein heftiger Wind das Messen alles im Freien mit Mundschutz. Die Corona Vorschriften mussten eingehalten werden. Der erste Durchgang auf der Passbahn für Pferde und Reiter anstrengend und kein Vergnügen


Am nächsten Morgen dem 8.5.2021 war dann alles vergessen! Herrlicher Sonnenschein! Die Anlage perfekt vorbereitet und die Stimmung gut! Es wurde Rücksicht genommen auf die Reiter mit mehreren Pferden und die Richter Marliese Grimm und Jens Füchtenschnieder warteten gelassen und geduldig bis diese bereit waren ihre Pferde zu präsentieren. Fast alle Pferde konnten sich beim 2ten Durchgang verbessern.


Die 7jährige Stute Hamradis vom Pfaffenbruck 2 erreichte die Note 8,1. Der 7jährige Hengst Jafet fra Stora-Hofi von Lena-Marie Baltes und Myriam Alt erreichte eine Note von 7,94.

Alle Ergebnisse der Veranstaltung werden auf der Homepage des IPZV in der Abteilung Zucht veröffentlicht. Leider waren keine Zuschauer erlaubt! Eine Feststimmung mit Zelt und Bewirtung nur ein Traum für die Zukunft auf dieser so schön geeigneten Anlage.


Der Optimismus vom Verein Sleipnir e.V. in Neuler hat gesiegt und Theo Kollmannthaler mit seiner unerschütterlich guten Laune hat dazu beigetragen, dass diese FIZO stattgefunden hat und auch gelungen ist.


Ein Dank muss geschrieben werden.

Landeszuchtwart, Heidi Schwörer

 




Zusammenfassung des Berichtes 2019 unserer Landeszuchtwartin Heidi Schwörer




  • Bei der FN sind die Ansprechpartner Frau Dr. Jensen und die neu gewählte Beatriz Zimmermann 
  • Rassedelegierte  bei der FN für die Islandpferde sind Volker Abendrot (Rheinland)Daniel Schulz (Schleswig Holstein Hamburg) Andreas Trappe (Westfalen)
  • Bundeszuchtwartin IPZV ist Frau Marie Siepe-Gunkel
  • Ein Thema war die FIZO:
  • Finanzierung und Richtgebühren mit dem Vorschlag dass sich die Verbände finanziell oder personell beteiligen sollten
  • Eine einheitliche rassespezifische Farbcodierung in deutscher Sprache ist gewünscht
  • Der Tierschutz er spielt eine immer größere Rolle
  • Außerdem wurde von den Zuchtverbänden FN gewünscht dass einen Beobachter auch auf den Sitzungen der FEIF und den Breeders-Meeting teilnehmen darf.
  • Auf den FIZO Prüfungen arbeitet jetzt ein geschulter Ringmaster der die für die Prüfung verlangten Messungen bei den Pferden vornimmt
  • In Zukunft dürfen bei den Fohlenprüfungen während der Vorstellung die Fohlen nicht mehr von den Müttern getrennt werde
  • Ab 2020 muss jedes zu registrierende Fohlen mittels einer DNA- Untersuchung seine Abstammung nachweisen. Diese wird im Zuchtbuch vermerkt

IPO Prüfungen 2019:

  • Veranstaltungen 48
  • Fohlen 887
  • Jungpferde 261
  • Basis- Prüfungen 193
  • Leider wurden nur 1/3 der Jungpferde unter dem Sattel vorgestellt
  • Eingetragen Zuchtpferde 2019:
  • Summe 394
  • HB1 58
  • HB2 15
  • S1 211
  • S2 88
  • SP 21
  • Stutbuchaufnahmen 61
  • gekörte Hengste 11
  • registrierte Fohlen 131

Termine 2020

  • Am 29.3. eine Jungpferdeprüfung bei Bernhard Podlech in Hohenstein auf der Schwäbischen Alb 
  • Am 3.4.2020
  • Eine Körung  Basisprüfung und eventuelle ein  Veranlagungstest findet auf dem Schurrenhof bei Familie Lipp statt 
  • 5.4 in Marxzell- Wiesenhof Jungpferde 
  • Die Fohlenreise im Ländle startet am 25.8. auf Schloß Neubronn
  • Nachmittags geht es zum Schurrenhof
  • Am 26.8.fahren wir zum Burrishof Annette Single
  • Nachmittags zu Ulli Hiller nach Nürtingen
  • Am27.8.geht es zum Vorsenzhof zu Frank Heim-Stutensee
  • Zum Mönchhof Glaudia Bischof in Gaggenau
  • Auf das Gestüt Wiesenhof in Marxzell-Burbach
  • 28.8. besuchen wir Alexandra Kionka auf dem Enztalhof Bad Wildbad
  • Und fahren dann auf den Hülbehof zur Fam. Vollmer
  • Der 29.8. ist vorgesehen IPFZ Oberschwaben in Wolfegg
  • Am 30.8.sind wir auf dem Islandpferdegestüt von Bernhard Podlech in Hohenstein-Meidelstetten
  • Als Richterin ist die erfahrene und angesehene Babara Frische für beide Veranstaltungen eingeladen
  • Vorgesehen in Süddeutschland ist eine FIZO in Wurz bei U. Reber am 29.04
  • Eine weitere FIZO findet in Holzleuten am 02.06 bei Familie Füss statt
  • Theo Kollmannthaler ist bereit den Züchtern im Spätsommer 2020 eine FiZO anzubieten, wenn Interesse bei den Züchtern besteht. Ab 10 Anmeldungen kann die Veranstaltung stattfinden
  • Bei den IPO-Prüfungen gab es große Softwareprobleme und wir bedanken uns besonders Cindy Sailer die mit viel persönlichem Aufwand und in Handarbeit die Daten digitalisiert hat wir erwarten im Jahr 2020 eine anwenderfreundliche und funktionierende Software



Statistik   Islandpferde im Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V

 

 

2019

2018

2017

2016

2015

Eingetragen Pferde

 

 

 

 

 


Summe

 

394

386

365

346

393

Hengste

HB I

58

53

48

52

50

 

HB II

15

11

7

10

11

Stuten

S1

211

219

214

189

228

 

S2

88

83

77

78

89

 

SP

21

20

19

17

15

Stutbuchaufnahmen

 

61

63

75

49

69

 

 

 

 

 

 

 

gekörte Hengste

 

11

6

8

6

12

 

 

 

 

 

 

 

Registrierte Fohlen

 

131

139

150

114

170